Magento Commerce

Skip to Main Content »

Search Site

You're currently on:

Stoffinformationen / Stofflexikon

In unseren Artikeln lesen Sie oft wie viele Scheuertouren der Stoff eines Sofas hat, aber:


Was sind Scheuertouren überhaupt?
Scheuertouren geben die Strapazierfähigkeit eines Stoffes an. Hierbei werden die Stoffe nach dem Martindale-Verfahren geprüft und mit den praktischen Erfahrungen des Verschleißes bei verschiedener Verwendung ergänzt. Somit ergaben sich folgende Ergebnisse:

  • Min. 10.000 Scheuertouren: Weniger Gebrauch
  • Min. 15.000 Scheuertouren: Regelmäßiger Gebrauch
  • Min. 20.000 Scheuertouren: Häufiger Gebrauch
  • Min. 30.000 Scheuertouren: Intensiver Gebrauch


Diese Angaben beziehen sich auf die Strapazierfähigkeit eines Stoffes auf weicher Polsterung. Sofern der Stoff auf einer härteren Polsterung angebracht ist, sinkt die Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Verschleiß ein wenig.


Chenillestoff- Was ist das?
Auf Grund der Optik und der Beschaffenheit dieses samtartigen Stoffs, werden Chenille Artikel als sehr edel angesehen. Die Strapazierfähigkeit dieses Flachgewebes resultiert aus Chenille-Garnen als Schlussfaden, welche aus zwei gegeneinander verdrillten Fäden mit eingefügten Florfasern bestehen.
Diese besondere Webtechnik macht Chenille zu dem was es ist. Ein angenehmer und exklusiver Stoff. Doch auch dieser Stoff unterliegt bei Gebrauch den üblichen Oberseitenveränderungen. Je weicher die Chenille, desto leichter arbeiten sich einzelne Fasern heraus. Ein erhöhter Preis bezieht sich nicht zwangsläufig auf die Strapazierfähigkeit des Stoffes, vielmehr sagt ein erhöhter Preis etwas über die Exklusivität des Stoffes oder über die Webtechnik aus.
Schattierungen und Sitzspiegel sind bei dem Chenille als normale Gebrauchserscheinungen zu betrachten. Ebenfalls typisch für die Chenille ist ein leichter Verlust der Florfäden auf der Gebrauchsfläche. Allerdings wird die Haltbarkeit des Stoffes dadurch nicht beeinträchtigt.


Was ist ein Microfaserstoff?
Bei Microfaserstoffen sind 30.000 Scheuertouren oder mehr keine Seltenheit. So eignet sich der Microfaserstoff mit seinen mikroskopisch feinen Fasern sehr gut für einen intensiven Gebrauch. Wirbelfliese, geklebte oder gewebte Stoffe können alle aus der rein synthetischen Faser hergestellt werden.
Da fast alle Microfaserbezüge in einer Wildleder ähnlichen Optik hergestellt werden, sind diese kaum zu unterscheiden.


Flachgewebe- Was ist das?
Unter Gewebe versteht man zwei sich rechtwinklig kreuzende und abwechselnd überlagernde Fäden. Kett-(Querfaden) und Schussfäden(Längsfaden) lassen sich fast unbegrenzt innerhalb der drei Grundbindungen (Leinen-, Körper- und Atlasbindung) miteinander kreuzen. Als stabile Kettfäden werden Glattgarne wie Polyester verwendet. Bei Schussgarnen hingegen sind kaum Grenzen aufzuweisen, da durch entsprechende Garnauswahl vielseitigste Wirkungen erzielt werden können.

 

Ihre Vorteile bei uns

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zahlungsmöglichkeiten